Der Chat ist abgeschlossen.

Ihre Meinung zum Thema:

Liebe Zuschauerinnen und Zuschauer, vielen Dank für Ihre zahlreichen Meinungen, Kommentare und persönlichen Erfahrungen zu diesem Beitrag. Es steckt in der Tat viel Zündstoff in diesem Thema, stern TV wird die Debatte auch weiterhin beleuchten. Für heute werden die Kommentare geschlossen. Sie können weiterhin an info@sterntv.de schreiben. An dieser Stelle allen eine gute Nacht!

Knopfgesicht Helga M- aus Eschweiler Sehr geehrte Damen und Herren, seit Jahren habe ich eine Stelle als Reinigungskraft auf 460,00? Basis. Leider sind wir vor einiger Zeit krankheitsbedingt in Hartz 4 gefallen (aufstockend) von den 216,50? die ich monatlich verdiene bleiben mir als Selbstbehalt 123,30?. Seit fast 4 Monaten habe ich zusätzlich weiter 20 Stunden monatlich übernommen für eine erkrankte Kollegin. Das heißt ich arbeite jetzt 40 Stunden monatlich bekomme dafür 433,00? davon bleiber mir allerdings nach Abzug vom Jobcenter leider nur noch 166,60?. Als Reinigungskraft( ist ein echter Knochenjob) bleiben mir für die 20 zusätzlichen Stunden ganze 43,10? das heißt2,16? pro Stunde. Da kann ich die Menschen gut verstehen, die sagen ich geh doch nicht für 2? pro Stunde arbeiten, wo bleibt da die Gerechtigkeit? Viele liebe Grüsse aus Eschweiler.

Norbert Ich bin der Meinung, das die Managerbonis schon einen großen Anteil am Sozialstaat abgraben. Diese hohen Summen, die selbst bei Fehlverhalten (Diesel Skandal ; Verluste bei der Deutschen Bank;etc....) kann es nicht sein, das diese "Belohnungen" für diese Herren bezahlt werden. Ein Anreiz, das Harz IV Bezieher, sich zur Arbeit entscheiden sollen und deswegen den Abstand zu den Beschäftigten haben... da Frage ich mich wirklich, welchen Anreiz haben die Verantwortungsträger in den Konzernen,??? Das kann und darf nicht "Richtig" sein.... Ich selber habe zum Ende 2017 meinen Job verloren, weil der Profit nicht genug war, also 180 Mitarbeiter in Scheiderhöhe raus auf die Strasse.... und an die Sozialkasse .... Danke wenn mal da drüber nachgedacht wird.

Bernd Es ist ein Leidesthema, Harzer bekommen nicht zu viel. Der Mindestlohn ist zu gering und es gibt keine obere Lohngrenze. Ich bin der Meinung, dass jede Arbeit wichtig ist und gut bezahlt werden sollte. Wobei gut Bezahlt heisst, dass jeder von seinem Lohn in Würde leben kann. Denn wie wurde den stlern früher immer vorgebetet: Die Würde des Menschen ist unantastbar! Haben HarzIV Empfänger keine Würde? Managergehälter und Boni drastisch besteuern. Politiker Diäten und Pauschalen halbieren. Letztere auch kontrollieren. Und noch etwas an die Politiker: Der suverän in diesem Land sind die Bürger und nicht die Politiker.

Patrick Stöcker Ich habe die Pedition mit meiner Unterschrift ebenfalls unterstützt und möchte dies wie folgt erklären: Um es zu verdeutlichen,... gewiss gibt es Menschen die aus Faulheit oder sich aus Bequemlichkeit zu fein sind arbeiten zu gehen, Hartz IV beziehen; dieses Clientel möchte ich keineswegs mit der Pedition unterstützen!!! zuvorgenannten Clientel gehört selbst der Hartz IV Satz entzogen! Jedoch hasse ich so dumme Sprüche wie jener von Herrn Spahn. Jeder kann unverschuldet seinen Arbeitsplatz verlieren und kann in die Miesere gelangen, nicht innerhalb von 12 Monaten in Bezug von ALG einen neuen Arbeitsplatz zu finden, welcher soviel Gehalt zahlen "möchte", dass man davon leben kann! Die Regierung hat einen 2ten Arbeitsmarkt im Sinne eines ?Billigarbeitsmarktes? geschaffen, in welchem man versucht Hartz IV Empänger zu verfrachten. Dieser sogenannte 2te Arbeitsmarkt nützt nur einem nämlich dem geizigen Arbeitgebern! Ich möchte nicht aufzählen, wofür durch unsere Regierung Millionen und Milliarden zum Fenster herausgeschmissen werden! Leider sind unsere Politiker so abgehoben und weit weg von der Realität, dass sie nicht einmal wissen, was ein Bröttchen beim Bäcker kostet, der Spruch von Herrn Spahn beweist es!

martinahiebsch@web.de Wer fragt nach den Rentnern, nach den Menschen die durch Krankheit Erwerbsunfähig werden, Kinder zu versorgen haben? Seit 36 Jahren lebe ich wie im Gefängnis, 3 Kinder, Enkel und Freunde verloren. Mit 36 Jahren war mein Leben ausgelöscht durch Schlaganfall, Hirnblutung, Aneurysma-OP am Kleinhirn, Koma, linksseitig gelähmt, blind, Epileptiker. Vom Sozialamt im Stich gelassen, wurde nicht in Beruf und Gesellschaft integriert. Behindertengerechter Badumbau seit 2001 genehmigt von AOK, bis heute nicht ausgeführt. Schmerzensgeld vom Amtsgericht festgesetzt, OK erpreßt mich.Ich habe mit meinem Leben einen sehr hohen Preis gezahlt,was nicht rückgängig zu machen ist. Ich lebte in einem Sozialstaat wo Bedürftige; Alleinerzehende, Waschmaschine u.a. Geräte bekamen Kinder nicht hungern mußten

De Jupp Hi Ich fang mal von hinten an.. Ich habe 3000? im Monat netto !! 480 ? Kranken Versicherung für mich 2 x Kinder - Kränken Versicherung a 159? 63 ? handy Rechnung Keine Wohnung ich habe ein Haus das ich selbst abbezahle 1350? ( nicht der Staat ) Auto das ich abbezahle 300? + tanken lass ich mal weg Heiz kosten --- ich hacke mein Holz und alle 3 Monate muss ich 2 Tonnen pelet ca 500? 2 Katzen ca 2- 2,50 ? pro Tag ( seit ca 18 Jahren - beide ) das ist viel Geld Ich rede nicht davon das ich eine Überspannung Anfang des Jahres im Haus hatte und sehr viele kaputt gegangen ist !!! Hat mir auch keiner bezahlt Aktuelle ist mein Heizungsmonteur dran meine Heizung wieder hin zu bekommen Sie läuft das Problem ist nur sie geht nicht mehr aus von alleine Ich kann sie nicht einfach laufen lassen man muss immer da sein wen keiner daheim ist läuft sie auch nicht,, Unser Haus musste letzten September ein Anstrich bekommen da wir ein richtiges Holz Haus haben musste es von außen gestrichen werden,,, hat nen 20er gekostet Immer mehr aufnehmen damit alles läuft .. Die Dame die ein Petition gestartet hat,, der würde ich gern 1 Jahr lang 5000? netto Prolongation geben Und ihr Dan wieder den Regel Satz geben ,, So eine Person würde nicht den sin verstehen Sie würde jetzt nicht jeden Monat ihre Haare machen ne sie würde sie jede Woche machen,, Sie hat Katze oder Hund ,,schön finde ich gut kostet aber,, Ich komme aus der Arbeitslosigkeit heute habe ich Schulden ca 300000? Schaffe 10-12 Stunden am Tag Bin immer für meine Kinder da die Zeit die ich mit Ihnen genießen kann hänge ich hinten dran mit Büro und so ICH BIN DER GLÜCKLICHSTE UND REICHSTE MENSCH so fühle ich mich,, meine Kinder sind gesund Und ich Danke diesem Land das ich so tolle Sachen machen kann die ich mache ,,, Ich könnte noch so viel schreiben,,, Mich hört leider keiner,, Auf diesem Weg euch weiterhin viel Erfolg ? Euer euch gern schauender De Jupp Am Ende kannste nix mitnehmen ? Verzeiht mir meine Rechtschreib Fehler ( bin kein deutscher )))

Sebastian @caro Wenn sie so wenig ALG bekommen dann gehen sie doch ins HarzIV über dann hätten sie mehr im Monat

hansgeorgrade Die Dame mit 1146? müßte, wenn sie arbeitet ca 1700? brutto verdienen. Also das Gehalt einer Verkäuferin. Diese Leute müssen auch jeden Euro dreimal umdrehen, aber da wird kein Wort drüber verloren. Der Abstand muß bleiben. Ein Harz4 Haushalt mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern haat ca 2000? zur Verfügung. Soviel würden nur die wenigsten verdienen wenn sie einen "normalen" Job hätten

Frau Hannes Bin durch meine Scheidung unverschuldet in Hartz4 gerutscht ,mit 57 Jahren werde ich nur belächelt wenn ich mich irgendwo bewerbe und auch als Küchenhilfe oder Bedienung bin ich zu alt und auch auf gut deutsch gesagt nicht mehr tauglich wird einem vom Arbeitgeber vermittelt. Hartz4 hilft einem auf der einen Seite zum überleben aber auch wird man Einsam weil man sich oft nicht mal mehr eine Kugel Eis leisten kann.Freunde verliert man auch mit der Zeit weil man die meiste Zeit sagen muß ich kann da nicht mitgehn z.b. ins Kino oder Schwimmbad.Mein Monatlich er Hartz4 Betrag ist 756,50? davon zahle ich Miete 360? ,52? Strom ,39? Telefon .15? Rate Scheidung dazu kommen oft noch Rezeptgebüren [brauche Insulin, zur Befreiung brauch ich 49? die muß man erst haben )dem Rest können sie Ausrechnung was für Lebensmittel und Kleidung bleibt da wird die Kugel Eis zum Luxusartikel.

Willi Wenn ich die Überstunden abziehe, habe ich für 40 Stundenwoche auch nur 1150 Euro im Monat. Davon muss alles bezahlt werden, ein Auto finanziert werden (Kauf, Wartung, Steuern, Versicherung, Kraftstoff). Hier im Gebirge und auf dem Land geht es schlecht ohne, denn ich muss ja zur Arbeit kommen! Dann ist man mindestens 10h pro Tag nicht zu Hause (8h Arbeit + Pausen + Arbeitsweg). Wenn dann jemand mit Hartz IV ähnlich viel hat... Ich sehe es ein, wenn es wirklich Bedüftige bekommen, aber das wird auch oft ausgenutzt! Ich kenne selbst Leute, die gesund sind, das schon viele Jahre ausnutzen und nebenbei dann noch Schwarzarbeit machen! Die lachen die "dummen Arbeiter" aus, die das finanzieren!

Sebastian Ich war 1 Jahr lang Harz IV bezogen ich habe 4 Jahre lang bei einer Leasingfirma gearbeitet und zum Teil Mindestlohn und auch viel Geld verdient. Und selbst beim mindestloshn hat man nicht weniger wie ein HarzIVler. Wenn das doch der Fall ist muss man sich mal überlegen ob man nicht über seinen Verhältnissen lebt. Ein HarzIVler kann sich absolut kein Luxus leisten und dazu zähle ich auch Kino besuche mal bowlen oder sonst etwas. Du kannst davon deine Fixkosten zahlen und musst nicht verhungern. Aber viel mehr ist damit nicht möglich. Und sozial grenzt du dich auch ab. Denn wenn Freunde fragen kommst du mit mal ein Bier trinken/ins Kino oder oder oder kannst du es dir einfach nicht leisten. Jeder der sagt das es HarzIVler gut geht hat es wahrscheinlich nie selbst erlebt.

DMA Ich bin Erwebminderungsrente aber bekomme Aufstockung vom Sozialamt. Ich finde es so Armselig das Politiker so etwas sagen ich habe 2 Kinder alleine groß gezogen 2 Jobs gearbeitet um zu überleben. Ich hatte kein Dach über den Kopf mit 2 Kindern, habe gehungert so das meine Kinder essen haben, habe als Altenpflege mit herz und Seele gearbeitet. Bist meine Gesundheit im A?.. war und ich muss mir so was gefallen lassen, wie soll man Gesund Kochen bei so wenig Geld. Ich hatte kein Internet weil es in dem Dorf keines gab, ich wurde als Lügnerin bezeichnet, da ist mir der Kragen geplatzt, ich habe mich gewehrt diese Person habe ich nie wieder im Amt gesehen. Sozialamt Beamte sagen dir sie wissen ja das wenn sie karten zu Weinachten oder Geburtstag bekommen und Geld drin ist müssen das dem Amt melden. Aber nicht mit mir mein Leben lang habe ich mit dem bisschen anderen geholfen die weniger hatten als ich. Ich mach es anders in dem ich sage gebt mir nichts kauf mir essen dafür. Wenn ich keine Freunde hätte hier und in meiner Wahlheimat. Hätte ich mein Leben schon beendet. Ja es gibt Schmarotzer doch die die immer gearbeitet haben und wegen Krankheit nicht mehr arbeiten können sind die Mehrheit. Es ist nicht mehr mein Deutschland, ich muss hier Leben.

Michaela H. Ich kann nicht nachvollziehen, warum sich Hartz4-Empfänger über dieses Komentar so ärger. Ich bin auch alleinerziehend und beziehe Hartz4, verdiene aber auch noch zustätzlich 165? dazu. Ich komme mit dem Geld gut klar, kann für meiner Tochter sparen. Klamotten für Kinder werden günstig bei Kleinanzeigen gekauft, dasselbe gilt für mich. Wo ist das Problem...wer fragt einen denn ob man es sich neu oder gebraucht gekauft hat...genauso kann ich mir günstig eine Wohnung einrichten. Als ich mich trennte und eine finanzielle Unterstützung vom Staat brauchte gab es grad mal 600? vom Amt um eine komplette neue Wohnung einzurichten...ich hatte noch was gespart und meine Wohnungseinrichtung kostete mich 1500?...und mich fragt keiner ob die Möbel neu oder gebraucht sind. Und wieviele von diesen ganzen Menschen rauchen wie ein Schlot, können sich ein Tier halten, haben Handy und Internet...brauchen keine GEZ zahlen, Familien bekommen viele Zuschläge. Wieviele Leute gehen arbeiten und haben nach Abzug aller kosten weniger raus...die bekommen auch kein Wohngeld mehr und müssen GEZ zahlen, brauchen ein Auto und etc. ....was für eine sinnlose Diskusion...die Leute, die sich beschweren, denen geht es anscheinend doch noch zu gut.... viele gehen nicht arbeiten, weil sie Ansprüche haben...manchmal muss man einfach mal einen Schritt zurück gehen. Ich Bin gelernte Versicherungsfachfrau...was würde ich geben um wieder in den Einzelhandel gehen zu können...aber da heisst es man ist zu überqualifiziert....pfffg... wo wir bei dem Thema sind...selbst hartz4-ler bekommen sogar zuschüsse zu den Versicherungen...was der normale Arbeitnehmer auch nicht bekommt.... ALSO BITTE BESCHWERT EUCH NICHT!!!

anonymin Hallo hier ein Kommentar von einem langjaehrig hartz 4 erfahrenen der/die gerne anonym bleiben moechte; Wissen Die noch wovon Sie reden und was sollen diese Bspl von wegen man kommt damit aus? Richtig ist das der Regelsatz bei 412-416 Euro liegt falsch jedoch das man die auch hat!!! Stom Telefon und Internet muessen selbst bezahlt werden zieht man das ab bleiben minimal etwas ueber 300 Euro uebrig!!! Ok man koennte jetzt sagen sollen die halt weniger Strom verbrauchen und Inet brauchen die eh nicht aber das ist Fakt das einem knapp 300 bleiben auch hilft eine verbilligte Fahrkarte nicht mit der man erst ab 9 Uhr zur Arbeit(ssuche) fahren kann also noch mal Kosten. Kein Inet heisst keine onlinebewerbungen von zuhause und auch keine digitalisierung fuer jedermann/frau. Stromkosten heissen im meisten Fall weniger kochen! also asoziale Tafel/Tisch der/die einem auch noch den Rest Selbstverantwortung/Wuerde nehmen Ach ja und damals bei Harz2 hat eine Uni Leute gesucht die 3 Monate mit Harzern tauschen haben aber keine gefunden in dem Sinne vielleicht redet man jetzt mal tacheles

Cami874 Auch viele, viele ganztags berufstätige, aber geringverdienende können sich oft keine neue Waschmaschine und vieles andere nicht leisten. Viele Menschen haben auch nicht mehr in der Tasche, obwohl sie jeden Tag arbeiten gehen. Dass manche HartzIV Empfänger sich beschweren, kann ich nicht nachvollziehen, wenn man bedenkt, dass es geschenkt ist. Und übrigens: Warum geht Sandra S. aus eurem Beitrag eigentlich nicht arbeiten? Dass sie seit Jahren in ihrem Alter keinen Job findet, kann ich mir bei der heutigen Arbeitsmarktsituation in Deutschland nicht vorstellen? Vielleicht weil es sich für sie nicht lohnt?

Jerry95 Nach über 20 Jahren Selbstständigkeit mußte ich diese unter anderen aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. Hartz4 bekam ich aber erst als ich meine Versicherungen die ich für die Altersvorsorge hatte gekündigt und aufgebraucht hatte. Mit Hartz4 kam ich aus, hatte auch schnell einen Platz zur Umschulung und nach 2 Jahren Umschulung auch einer Arbeitsplatz. Aber ich habe Angst vor meiner Rente, wenn ich dann von 600 ? im Monat leben muss. Dann kann ich wieder zu Ämtern rennen um Hilfe zu erhalten. Warum kann man nicht in einen gewissen Rahmen solche Versicherungen nicht außen vor lassen. Und was soll man tun, ich investiere jetzt schon über 300 ? im Monat für eine Zusatzrente für 300? mehr Rente wenn ich 67 bin.

Peter Um an die Diskussion anzuschließen: Es dürfen menschlich nicht alle über einen Kamm geschert werden, aber der detaillierte Einblick ist leider gesetzlich und in den Ämtern nicht möglich. Aus Arbeitgebersicht darf ich erwähnen, dass eine Integrierung im Arbeitsmarkt super wäre, es jedoch oft am Willen der Hilfeempfänger scheitert. So sind einige nicht bereit Arbeiten unter ihrer beruflichen Qualifikation anzunehmen, andere grundsätzlich nicht. In einem konkreten Fall an meiner Tätigkeitsstelle wurden 16 Hilfeempfänger aus dem selben Ort und der direkten Umgebung vom Arbeitsamt aufgefordert, sich auf unsere ausgeschriebene Stelle, die exakt deren Ausbildung entspricht, zu bewerben. Von diesen gingen leider nur 2 Bewerbungen ein.

ingolf harmuth Vielen Dank an Herrn Norbert Blüm der absolut die Lage der Hartz4 Empfängerinnen richtig beurteilt hat. Jeder Hartz4 Empfänger ist ein Fall für sich und sollte nicht pauschalisiert werden. Danke für diese Einschätzung von einem Politiker. Mein Respekt, Danke

Fe.linda Ich arbeite Vollzeit 40 Stunden die Woche und habe geringfügig mehr Geld zur Verfügung. Natürlich sind 1100 ? nicht viel Geld und unvorhergesehene Ausgaben sind immer ein Problem. Trotzdem ist es machbar, wenngleich nicht angenehm. Würde der Hartz4 Satz angepasst werden, kann ich mir vorstellen, dass sich viele in meiner Verdienstklasse denken: ?für das Geld kann Ich auch zuhause bleiben.?

Sonja Ich habe gerade den Beitrag zum Thema Hartz 4 verfolgt. Ich habe einen Vollzeitjob und gehe monatlich 163 Stunden arbeiten. Mir ist bewusst, dass der Beitrag des Geldes nicht bei allen Hartz 4 Empfängern gleich ist aber, dass es unterm Strich 1140 Euro sind die Miete bezahlt wird Strom Nebenkosten etc ist schon heftig. Was denken die Menschen sich was bei einem Arbeitnehmer übrig bleibt nach allen Abzügen ? Da stellt man sich echt die Frage ob das System richtig läuft

Gabi Willms ich beziehe einen kleinen Betrag von der Grundsicherung. Es ist nichts anderes wie Hartz 4 . Natürlich kann man davon " leben " .es kommt immer darauf an wie man sein Einkommen einteilt. Ich bin ein echt sparsamer Mensch. Habe es gelernt. Aber noch schlimmer finde ich, wenn man Arbeit hat, und man trotzdem ergänzende leistungen beziehen muß. Es gibt für Frauen Tätigkeiten, die man nicht in vollzeit ausüben kann. Ich führe Haushaltsbuch und komme damit gut zurecht.

Hannelore Poppe Zu Grundsicherung wenn der Ehemann verstirbt ? Bin 78 Jahre habe meine Kinder unter schweren bedingungen großgemacht. Nie vom Amt gelebt diesen Staat mit aufgebaut. Keinen Kitaplatz gehabt konnten wir uns garnicht leisten. Bin heute dafür schwerbehindert. Haben geputzt weil man seinen Beruf nicht ausführen konnte. Weil man warten mußte bis der Mann nach Hause kam um auf die Kinder aufpassen mußte. Bekomme pro Kind auch nur 2 Jahre auf die Rente angerechnet und Heute bekommen Frauen pro Kind 3 Jahre. Da spricht kein Menscch drüber. Bin nach dem Tot von meinem Mann in die Grundsicherung gerutscht . Dieses Thema sollte man auch mal ansprechen. Der Staat sollte hier mal etwas unternehmen. Da wird aber geschwiegen.

Ela Ich finde nicht das Harz 4 Armut bedeutet. Natürlich gibt es für manche Menschen Schwierigkeiten. Aber als mein Mann kein Geld verdient hat weil sein Chef nicht zahlen konnte, ich aber Geld verdient habe wurden wir vom Amt ausgelacht. Wir haben in der Woche 50 ? zu Verfügung gehabt. Wir sind 2 Erwachsene und 2 Kinder. Das ganze habe ich 6 Monate durchgehalten und das über Weihnachten. Und niemand hat uns geholfen. Im Gegenteil wäre mein Mann nicht arbeiten gegangen hätte er noch nicht mal Geld bekommen wegen einer Sperre. Also ist er brav für nichts arbeiten gegangen. Jeder Harz 4 Empfänger hat zu diesem Zeitpunkt mehr verdient. Wir konnten uns gerade mal die Miete leisten. Ich war froh das uns der Strom nicht abgestellt wurde. Ich finde das der Satz genau richtig liegt. Sorry

Matti Neuer Job (aus bestehendem Arbeitsverhältnis heraus), bessere Bedingungen...Ich wurde innerhalb der Probezeit wegen "Alleinerziehungsstatus" (der bekannt war) gefeuert. Nun bin ich arbeitssuchend und hatte schon mehrere Vorstellungsgespräche. Immer dann wenn die Sprache auf die derzeitige Arbeitssituation kam, merkte ich eine unausgesprochene Meinung - "... der ist arbeitslos und nimmt eh jeden Job an..." Ich kam aus einer sehr guten Arbeitssituation. Wie schlimm müssen sich dann erst ALGII-Empfänger fühlen?!? Mir geht es jedenfalls sehr an die Nieren, obwohl ich "gutes ALGI-Geld bekomme"

Alex HartzIV ist definitiv keine Armut. Es gibt was zu essen und ein Dach über dem Kopf, mehr brauch ich nicht zum Leben. In Deutschland kennt es nämlich niemand wie eine Armut sich anfühlt. Der HartzIV Regelsatz ist meiner Meinung nach viel zu hoch. Geht Arbeiten und jammert nicht rum. Ihr dürft nicht vergessen das ihr Geld vom Staat geschenkt bekommt. Ich gehe jede Woche 40-50 Stunden körperlich hart Arbeiten und habe für mich nach allen Abzügen 320?. Von den 320? bekommt mein Sohn 25? Taschengeld und 50? zahle ich für eine Waschmaschine ab. Dann bleiben noch 245?. Was denkt ihr, das ihr eine Waschmaschine umsonst bekommt und ich als Arbeitender dies voll zahlen muss. Also für nix tun soviel Geld zu haben, das nenne ich Luxus. Das arme Deutschland ist zu Sozial für diese Welt.

MR Ich finde es sehr schön, dass Menschen ohne Arbeit nicht auf der Straße leben müssen, sondern Hartz V beziehen können. Natürlich würde ich Ihnen wünschen ein schönes Leben zu führen. Der Vergleich zwischen Arbeitnehmern und Hartz V empfinde ich als den falschen Ansatz wenn es darum geht ob Hartz V Empfänger in Armut leben. Im Vergleich zu Menschen die Obdachlos sind oder in Sammelunterkünften leben müssen, haben Hartz V Empfänger es doch sehr gut, dass sie "so viel" haben ohne eine Gegenleistung erbringen zu müssen. Es werden so viele Ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht. Wäre es da nicht sinnvoll dass Hartz V Empfänger wenigstens ein paar Stunden im Monat Sozialarbeit als Gegenleistung für das Steuergeld "zurückgeben", sofern es ihnenen körperlich möglich ist? Dann hätten sie auch sozialen Anschluss.

z.fritz@freenet.de Wenn ich in der Darstellung dessen, was von HARTZ IV nach Abzug der Fixkosten noch zum Leben übrig bleibt....... dann sollte man auch im Detail darstellen, wie sich die hohe Summe der Fixkosten aufsplittet. Nach Abzug der Miete ist da noch eine gewaltige Differenz für die sog. "Fixkosten" Die Frau, die als Gast in der Sendung war, hat es auch deutlich zum Ausdruck gebracht: Es ist Geld, das man vom Staat - und damit von den Steuerzahlern- geschenkt bekommt. Warum hat bei dieser Frau das Geld am Ende des Monats ausgereicht ?

walle meine Meinung: warum jeden Monat Geld für Kleidung.Ich kann mir auch nicht jeden Monat Klamotten kaufen gehen.Oder Gasthausbesuch oder Kino.Man kann auch ohne das Leben.

Ronny Winkel sehr geehrter Herr Hallaschka und geehrtes Team Ster-TV, ich hab grad ihre Sendung und den beitrag, zu alg 2 verfolgt. herr Blüm hat mir sehr gefallen. leider fehlte mir, in ihrem gesprächskreis, ausser der jungen frau, eine Person, die ohne Kinder, nur mit dem alg-satz leben muss, so wie ich früher. sie bekommt noch zuschüsse für die Kinder, und je nachdem, wo man dann spart, hat man was über. eine Einzelperson, mit nur alg 2, kann nichtmal ins Kino. dafür reicht das Geld nicht.

Benno Hartz 4 ist ein wenn und aber. Sicherlich ist es von großer Bedeutung in welchem Bundesland ich Wohne. In Mecklenburg einen Job zu finden ist wie die Zusatzzahl beim Lotto. Wer schon einmal Hartz vier bezogen hat, mus die Zügel ganz schön anziehen.

caro Vielen Dank für Ihren Beitrag zum Thema ALG II/ HArtz IV. Ich war selbst bis 2010 sieben Jahre lang auf ALGII-Aufstockung angewiesen (2 Kinder mit Abitur, Alleinerziehend, keinen Euro Unterhalt vom Vater der Kinder bekommen, abgeschlossenes Hochschulstudium, Gesellenbrief in einem Handwerksberuf- das Leben stellt einem manchmal eben ein Bein oder mehrere). Alleine das Beziehen von HartzIV-Leistungen hatte vor acht Jahren einer Fernsehmoderatorin, die mich interviewen sollte, ihre eigenen Vorurteile vor Augen geführt: " Sie können ja ganze Sätze bilden".... Da blieben mir doch kurz die Worte weg. Die Würde des Menschen war doch unantastbar? Grüße aus Würzburg Caro

Susanne Es müsste das Geld für die Motivation eines Umzuges gesetzt werden. Um einen Umzug von der Stadt aufs Land attraktiver zu machen. Es gibt z. B. Im Hohenlohekreis beinahe keinen Berufszweig die nicht händeringend nach Mitarbeitern suchen.

Dirk Bertenrath Herr Blüm, wie viel bekommen Sie von RTL für Ihren Auftritt? Sie haben doch keine Ahnung! "Die Renten sind sicher!" Das Einzige, was sicher ist, ist Ihre Altersversorgung als Ex-Minister. Sind das noch 12000 ? mtl oder ist es schon mehr? Die Rente ist in keinster Weise sicher. Aktuell vielleicht, aber auf Sicht von 15 Jahren gibt es auf Grund der demografischen Entwicklung keine Sicherheit! Die Renten müssen künftig immer weiter reduziert werden, damit die arbeitenden Generationen nicht überfordert werden. Sicherheit bedeutet für mich, dass das von mir erarbeitete Rentenniveau auch erhalten bleibt.

Caro Frau Ahrens Ihre Aussage ist mir sehr sympathisch. Ich selbst erhalten Arbeitslosengeld 1. Monatlich 844,50 + 22 ? Wohngeld. Von diesen insgesamt 866,50 ? muß ich meine kompletten Fixkosten von 620,97 ? monatlich bezahlen. Und da sind noch nicht mal die Rundfunkgebühren bei. Mir bleiben auch nur ca. 245 ? zum leben übrig. Ich muß sehr bewußt einkaufen gehen. Produkte die wegen Haltbarkeit runter gesetzt werden usw. Man muß lernen damit klar zu kommen. Den Hartz 4 Empfänger geht es besser als mir. Und sie klagen immer noch über zu wenig Geld. Es gibt so viele Jobs auf Minijobbasis. Aber dafür sind sie sich vielleicht zu schade. Mit 55 habe ich jetzt nch 5 Monaten wieder einen Job gefunden ab April und freue mich, wenn dann wieder mehr im Portemonnaie ist. Das Gejammer der Hartz 4 Leute geht mir richtig auf den Keks und macht mich sauer. Sie leben von unseren Steuern. Da sollte man dankbar sein und dem Staat und den der zahlenden Bevölkerung ein bißchen mehr Wertschätzung entgegen bringen.

Tobias Die Regelsätze werden auch nie richtig erklärt. Strom und Telefon muss davon auch bezahlt werden. Wer zuhause ist, verbraucht mehr Strom als jemand der arbeiten geht. Arbeitslosenstatistiken werden durch teure und oft sinnlosen Maßnahmen verschönert. Ja ich gehe arbeiten und wir sind eine dreiköpfige Familie und ich verdiene nicht schlecht aber ja, noch bekommen wir Aufstockung. Ich finde der Hartz 4 Stempel muss abgeschafft werden und diese teure unnötige Behörde damit auch. Die helfen einem kaum sonder verwalten nur. Das geht auch anders Deutschland! Da sind wir wieder bei Steuerverschwendung. Wieso sollte ein Hartz 4 Empfänger auch nicht noch Geld nebenbei verdienen ohne das ihm fast alles angerechnet wird? Wo wird da einer motiviert? Auch ein Nebenjob, kann ein Einstieg ins Berufsleben sein. Was da tot verwaltet wird, ist einfach traurig.

Eva Liebes Stern Team, Ich gehe arbeiten und habe Netto auch nicht mehr als den Regelsatz eines Hartz4 Empfängers. Zusätzlich muss ich aber auch noch jeden Tag 100km fahren, und die Kostenl dafür selber aufbringen- glauben Sie mir gibt irgendjemand etwas dazu? Ich arbeite bei einem Bildungsträger und habe von Jugendlichen Totalverweigerern über Langzeitarbeitslose und aktuell Flüchtlingen schon alles betreut, und ich kann Ihnen versichern, dass gerade unter den Langzeitarbeitslose die mit Abstand meisten so gar keine en Bock auf arbeiten haben. Bei den Geflüchteten sieht das ganz anders aus - die sind zu 90% so dank ar hier zu sein und möchten etwas zurück geben... Und natürlich fehlen z.Zt. überall Fachkräfte, gerade im Gastronomiebereich, aber ich glaube kaum, dass die Dame zum Ende ihres Beitrags als Serviererin losgehen möchte um am Ende wieder nicht von ihrem Gehalt leben zu können...

Martin Bin 47, gehe seit 31,5 Jahren arbeiten! War 1/2 Jahr arbeitslos. Das 1/2 Jahr war der Horror, deshalb ging ich immer wieder arbeiten! Das geht also!

Max Schade, dass niemand mit einem Charakter wie Norbert Blum an die Macht kommt. Er hat einen Durchblick und erkennt die Probleme und Anliegen der Bevölkerung, steht Ihnen bei Seite und würde etwas verändern wollen. Weiter so, Herr Blum!:)

Marti ich finde die Antworten des Politikers, insbesondere auf die Frage von Herrn Blüm wieder mal gekonnt Politisch gelöst. Viel sagen und nichts Antworten, getreu dem Motto "Dem Problem aus dem Weg gehen". Man will versuchen die Leute in Arbeit zu bringen, das es meist bei den Aussagen bleibt und an den Starren haltungen und Vorgaben der jeweiligen Ämter scheitert, wird auch wieder nicht erwähnt. Es bringt nichts wenn es noch so viele Aus und Weiterbildungsmaßnahmen für Leute mit Problemen auf dem 1. Arbeitsmarkt gibt wenn sich die Arbeitsagenturen an kleinigkeiten aufhängen und diese Aus/Weiterbildungen dann nicht bewilligt... . Da werden dann mitunter Junge Leute die eben diese besagten Probleme haben einfach alleine gelassen und dürfen auf verdei und verderben ihr Leben im Sozialsystem fristen und sich dann obendrein beschimpfen lassen. ich finde die Petition und den Vorschlag das ein Politiker mal selbst davon leben soll sehr gut, jedoch ist ein Monat nicht lange genug um sich ein Bild bzw. die Pille schmecken zu können. Hier wäre ein Zeitraum von einem Jahr durchaus angemessen inklusive allen Schikanen die die Ämter auch so mit sich bringen. Was wieder einmal, bei so vielen Beiträgen die sich im HartzIV drehen, nicht erwähnt wird ist das der Heute lebensnotwendige Strom auch aus dem (achtung Ironie) üppigen Regelsatz bestritten werden muss. In Zeiten in denen Strom immer teurer wird ist das auch keine leichte Hürde. An Josh: Ihre Aussage ist genau so Pauschal und verachtend wie die von Herrn Spahn. Jeder Bezieher ist natürlich faul, hat kein Schicksal hinter sich oder eine/mehrere Krankheiten und ist deshalb in den Bezug gerutscht, tz tz tz. Sie haben wohl nicht verstanden das es nicht darum geht das ein HartzIV Bezieher ins Theater gehen KANN sondern dieser genannte Theaterbesuch diente nur als Bsp da dieser (Ironie) üppiger Regelsatz eine Kulturrelle Teilhabe am Leben ermöglichen soll! Es geht im großen allgem. auch nicht alleine um diesen Regelsatz und das er vorn und hinten nicht reicht, sondern egal ob Arbeiter oder Erwerbslos viele mit ihrem Geld nicht mehr so gut auskommen und das selbst ihr genanntes Bsp. die Reinigungskräfte so niedrig bezahlt werden das sie Zusatzleistungen Beantragen müssen. Aber lesen Sie ruhig weiter die Bild und bilden Sie sich Ihre Meinung. Ihren Horizont möchte ich nicht mit meinem tauschen.

Uwe Ahlers, Rastede Meine Mutter musste bis zur Einweisung ins Pflegeheim als Rentnerin von 840? Rente (inkl. Wohngeld) leben. Davon hat sie die 3-Zimmer-Wohnung inklusiv aller Nebenkosten + Telefon, Versicherungen usw. bezahlt und den sonstigen gesamten Lebensunterhalt finanziert. Sie hat den Enkeln zu Weihnachten und Geburtstagen noch Geschenke gemacht, war 1x im Monat kegeln und hat sich auch sonst am normalen Leben beteiligt. Sie hat sich aber nie als arm bezeichnet. Was soll also diese Diskussion über Hartz IV -Empfänger, die wesentlich mehr zur Verfügung haben? Ich teile daher die Meinung von Herrn Spahn uneingeschränkt.

max472001 Habe auch nicht mehr als 450,- Euro für Lebenshaltung, bin aber von 7.00Uhr bis 19.00Uhr im Betrieb. Mit Hartz4 hätte ich zwar nicht mehr Geld, aber mehr Freizeit. Worüber wird sich eigentlich seit Jahren, von den Beziehern von Hartz4, beschwert?

Frau Hauk Die Harz IV Leistung ist eine einzigartige Unterstützung des Staates die weltweit einmalig ist. Meine Meinung nach ist dass das Geld komplett ausreichend ist um anständig leben zu können. Natürlich kann man nicht davon reich werden. Das kann auch eine Verkäuferin die 160 Std im Monat arbeitet auch nicht, weil sie am Ende des Monats nach Abzug aller Steuer und Sozialpflichtbeiträge genau so viel übrig hat 1200? wie die Harz IV Empfänger. Natürlich kann man sagen, dass die Verkäuferin zu wenig Geld bekommen ( zu Recht ) wären sie aber bereit für die Produkte das doppelte zu bezahlen??... Ich finde die ganze Diskussion als unangebracht, weil sie die Gesellschaft spaltet. Die Klage der Harz IV Empfängerin verstehe ich nicht, es ist sehr respektlos den anderen gegenüber die den ganzen Tag arbeiten und trotzdem nicht mehr verdienen. Hätte die Klägerin gesagt sie fühle sich ausgeschlossen und arm weil sie gerne arbeiten würde aber gar keine Arbeit findet( denken Sie an alle Pflege Berufe usw....) könnte man es glauben. Aber dich einfach hinzustellen und zu sagen ich bekomme zu wenig Geld für ?nichts tun? und das schon 5 Jahre lang ist dreist. Meine Frage: Warum sagt man nicht, bitte finden sie eine Arbeit für mich damit ich mein Geld selber verdienen kann?

Werphie Es gibt Höchstbeträge für Hartz 4. Es gibt auch Höchstbeträge für Renten gesetzlich verordnet. Warum kann die Politik keine Höchstbeträge für Manager Festlegen ? ? ? ? vom überschüssigen Betrag könnten viele soziale Belange von Hartz 4 Empfänger erfüllt werden

ulli ich bin 40 stunden in einem drei- schicht- System arbeiten gegangen (allein stehend mit zwei kindern), der Arbeiterlohn (2009/ 2010 war 6,00 Euro die Stunde), somit war ich gezwungen ein Harz 4 Aufstockter zu werden, ich glaube es wird sich auch auf meine Rente auswirken. Das schlimme dabei war viertel Jährlich beim Arbeitsamt anzutreten um alle Finanzen nachzuweisen. Die Zeit lag mir immer immer im Nacken... Familie... Arbeit... Amt... Schlaf... Erholung gab es zu wenig, geschweige denn mal an mich zu denken. Gott sei Dank, ich habe eine liebe Mutti, welche mich immer unterstützt hat!!! Diese hat aber nicht jeder. Manchmal denke ich man lebt ruhiger in Harz 4, da hat man auch mehr Zeit für Familie und kann Kinder mehr fördern, obwohl meine Kids ihren Weg gehen mit guten Job und Gymnasium. Das Leben ist für manch einen Hart für einige einfach günstig. Ich habe meinen Weg gemacht und kann meine Familie allein ernähren. MfG

Sam Mir fehlen echt die Worte! Es gibt weltweit kein anderes Land, welches Arbeitslose ein Leben lang so finanziert, dass dieser angemessen ?überleben? kann, wenn er in der Lage ist vernünftig zu wirtschaften. Es gibt allein in dem Unternehmen, in dem ich selber tätig bin, genügend Mitarbeiter, denen würde es mit Hartz IV besser gehen, als jeden Tag früh um 6 auf der Matte stehen und acht Stunden (40-50 Stunden Woche) arbeiten zu gehen (trotz Mindestlohn). Man kann wirklich froh sein, dass diese überhaupt noch auf Arbeit kommen! Irgendwo stimmt hier doch was nicht! Und da wundert man sich ernsthaft über den derzeitigen ?Fachkräftemangel? und überlegt ernsthaft, wie man es dem Hartz IV-Empfänger noch attraktiver machen kann zu Hause zu bleiben??? ?Armes Deutschland!?

Angelic Ich habe einen Vollzeitjob, bin mit Pause & Fahrzeit an die 10 Stunden täglich unterwegs & hab 2 Kinder (13 & 16). Mein Nettolohn ist so hoch wie Alleinerziehende mit 2 Kindern bekommen. Da mein Mann auch arbeitet, geht es uns nicht ganz schlecht, aber auch wir müssen sehr gut haushalten, brauchen mal eine neue Waschmaschine, bekommen keine Unterstützung für Schule, Kleidung oder Klassenfahrten, Kredite zahlen wir mit hohen Zinsen ab & PKW ist Jobbedingt auch nicht abschaffbar, aber nicht kostenfrei. Ich kenne es auch von HARZ IV zu leben & denke trotzdem, damit darf es einem nicht besser gehen, als jemandem der wirklich für sein Geld arbeitet.

Kathy Mich nervt das Thema jedes Mal!!!! Wie viel Renter haben nicht so viel Geld zur Verfügung ???? Die über ein Kaffee außer der Reihe nach denken müssen !!!! Und über 40 Jahre dafür geschuftet haben!!! Oder die die für den Mindestlohn jeden Tag aufstehen und viel weniger zur Verfügung haben?Wo ist der Anreiz noch für sein Geld zu arbeiten? Das kann nicht der richtige Weg sein!!!!!!!

uta Ich kenne sehr viele ,die von Hartz IV leben und denen geht es richtig gut. Das nötigste bezahlt das Amt, was man sonst noch braucht,wird schwarz verdient. Bis 4000? monatlich. das macht nicht nur ein Bezieher,das machen fast alle. Ich gehe arbeiten und bin sehr erbost darüber.Habe auch schon angerufen bei der Arge,aber die machen eh nichts. Ich kenne aber auch Familien mit Hartz IV, die rauchen nicht,trinken nicht und kommen ganz gut über die Runden. Menschen die arbeiten,haben manches mal nicht so viel Gehalt.

DMA Ich bin Erwebminderungsrente aber bekomme Aufstockung vom Sozialamt. Ich finde es so Armselig das Politiker so etwas sagen ich habe 2 Kinder alleine groß gezogen 2 Jobs gearbeitet um zu überleben. Ich hatte kein Dach über den Kopf mit 2 Kindern, habe gehungert so das meine Kinder essen haben, habe als Altenpflege mit herz und Seele gearbeitet. Bist meine Gesundheit im A?.. war und ich muss mir so was gefallen lassen, wie soll man Gesund Kochen bei so wenig Geld. Ich hatte kein Internet weil es in dem Dorf keines gab, ich wurde als Lügnerin bezeichnet, da ist mir der Kragen geplatzt, ich habe mich gewehrt diese Person habe ich nie wieder im Amt gesehen. Sozialamt Beamte sagen dir sie wissen ja das wenn sie karten zu Weinachten oder Geburtstag bekommen und Geld drin ist müssen das dem Amt melden. Aber nicht mit mir mein Leben lang habe ich mit dem bisschen anderen geholfen die weniger hatten als ich. Ich mach es anders in dem ich sage gebt mir nichts kauf mir essen dafür. Wenn ich keine Freunde hätte hier und in meiner Wahlheimat. Hätte ich mein Leben schon beendet. Ja es gibt Schmarotzer doch die die immer gearbeitet haben und wegen Krankheit nicht mehr arbeiten können sind die Mehrheit. Es ist nicht mehr mein Deutschland, ich muss hier Leben.

uwe-bs Das was Die 37-JährigeNadine Arens von sich geben hat ,mag für Sie ja toll erscheinen ,Ohne diese Möglichkeit hätte sie ansonsten nach der Geburt ihrer Kinder unmittelbar wieder arbeiten müssen. Das sie das nicht musste, "hat mir Deutschland durch Hartz IV ermöglicht." Also auch so eine schnorrerin die die Steuergelder misbraucht hatte ,und bei dieser Summe war Sie immer dankbar für die 1.600 Euro, die sie inklusive der Wohnungskosten Dann soll Sie doch mal von einem normalen Regelsatz leben ,Sie hat sich wohl nur in die Sendung gestzt weil Sie auch da für Geld bekomen hat ,ich kenne eine die Hartz4 bekommen und Kinder haben ,wo die Kinder nicht mal einen Schulausflug mit machen können . Oder diese junge CDU Mann ,der hat doch vom realen Leben null Ahnung ,der sollte erst ein mal arbeiten gehen und für wenig Geld arbeiten gehen ,Der ist doch auch nur in die Politik gegangen weil man da sehr gut von den Steuer Gelder leben kann ,was tut dieser CDU Mann den Produktives ??? Man kann nur sagen ARMES DEUTSCHLAND

Nico Als ich noch Harz IV bezogen habe, wurde ich von vielen ausgelacht. Ich habe eine Weiterbildung gemacht für 150? Euro im Monat die nicht angerechnet wurden. Die meisten Komentare wäre für die paar Kröten würde ich es nicht machen. Jetzt habe ich eine gute Stelle und bekomme vorgeworfen dadurch mir viel leisten kann. Mein Komentar dazu: Ich habe auch viel dafür gemacht! Wenn man mag, kann man 1. Mit den Leistungen leben 2. Auch Soziale Kontakte halten 3. Mit harter Arbeit und gutem Willen wieder herauskommen Denn viele Menschen haben weniger obwohl sie Arbeiten, andere Menschen haben nicht mal eine Wohnung und daher sollte man für jedes noch so kleines Rettungsseil Dankbar sein. Vergessen sollte man auch nicht die Unterschiede was ein Mensch vor dem Hartz IV Bezug geleistet hat. Ist es direkt nach der Schule oder hat er wie viele Rentner schon 40 - 50 Jahre gearbeitet???

Mittelstand Diese Diskussion führt leider genau dazu (wie Herr Blüm schon sagte), dass schlecht bezahlte Arbeiter/innen gegen Hartz 4 Empfänger aufgestachelt werden. Herr Spahn gehört sicherlich zu keiner der beiden genannten Gruppen. Und genau das macht seine Aussage meiner Meinung nach so überheblich und auch gesellschaftspolitisch gefährlich. (Ich bin der Meinung man sollte sich doch tatsächlich mal die Großverdiener und Superreichen anschauen und dort die Abgaben überprüfen. Die Schere wird immer größer!)

Biene maja Ich habe keine Frage. ( Alleinerziehende Mutter ) ich bin der Meinung dass man gut damit leben kann ( allerdings habe ich eine Teilzeit Arbeit ) ( es ist NICHT mein Traumjob ) und das wurde vom Jobcenter bei Arbeitsvertrags Abschluss sogar honoriert. Also mein Fazit : Mühe geben, Ausdauer beweisen, mit dem Jobcenter immer gut zusammen arbeiten, Sorgen und Probleme ansprechen aber Nicht den Kopf in den Sand stecken ,,,dann kann es nur besser werden. Ich habe mehr Angst vor der Rente als vor Hartz 4

Sofia Und was ist mit Rentner ? Sie müssen auch mit ca.800 Euro Rente auskommen ohne Zuschuss

Michaela es gibt viele Menschen die weniger haben als Harz IV. Meine Mutter gelernte Schneidermeisterin. War bis 52 selbständig. Könnte aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in Ihrem Beruf arbeiten. Hat Umschulungen gemacht sich viel beworben aber für alles zu alt. Da sie nicht alleine lebt und mein Vater arbeitet kommt Harz IV nicht in Frage. Jetzt hat sie das Alter und bekommt 350 Euro Rente im Monat. Im Gegensatz zu Harz IV bekommt man kein Geld für Miete und Nebenkosten. Viele Führungskräfte bekommen im April Jahreswechselprämie von min 4 Stelligen Euro Zahlungen. Die verdienen ja schon viel.. der Kleine der der für den Erfolg sorgt bekommtoft nichts z.B. der Lokfürer die Verkäuferin.... Vielleicht sollte man da anfangen... oder die Politiker SOLLTEN mal auf ihre Diäten/Diätenerhöhung verzichten.. Andere haben nichts und die die viel haben wollen immer mehr und geben nichts her. Grüße Michaela

Mike Menschen mit Behinderungen,die in einer Werkstatt sind erhalten ein monatliches Arbeitsentgeld von etwa 180 Euro dafür gehen Sie jeden Tag arbeiten. Ich finde das man mit 416 Euro im Monat sehr gut auskommen kann. Man sollte den behinderten Menschen das gleiche bezahlen wie jedem Hartz Empfänger.....

engel.65 Ich finde, es hat alles angefangen mit dem Euro. Man hatte nur noch die Hälfte auf dem Konto aber die Lebensmittel waren überwiegend 1 zu 1 umgerechnet worden, da kam das Ganze ja auf mit den Tafeln usw. Allgemein finde ich es gut mit dem Hartz4, dass die Menschen, die im Moment keine Arbeit finden, aufgefangen werden, was es ja in vielen Ländern nicht gibt. Der Regelsatz, naja er müsste auch mal wieder neu berechnet werden, wie viel mittlerweile Lebensmittel usw. kosten aber es sollte schon einen Unterschied geben, zwischen Hartz4 Empfängern, die ja erstmal nur aufgefangen werden sollen, aber wie gesagt der Regelsatz sollte schon angepasst werden, es ist ja mittlerweile alles teurer geworden. Was mich nur ärgert ist, dass die Gehälter nicht angepasst werden, dass es auch wirklich einen großen Unterschied macht zwischen Hartz4 und wenn man arbeiten geht, ich denke da würden sich manche Hartz4 Empfäger dann auch eher für das Arbeiten gehen entscheiden. Die Arbeit sollte sich einfach mehr lohnen, da es ja auch viele Arbeitnehmer mittlerweile gibt, die zwei Jobs haben müssen, damit sie über die Runden kommen.

pa.ni.x ich finde es sehr komisch das man mit über 400 Euro (nach abzug der festen Kosten wie Miete, Heizung und strom) nicht aus kommt. Bin Alleinverdiner (Kfz-Mschaniker) in einer dreiköpfigen Familie und uns bleiben weniger als 400 Euro wenn ich die festen kosten abziehe.

450 Euro Jobber Ich komme aus Thüringen, welches nachgewiesen, den niedrigsten Lohnsatz hat. Ich habe einen 450 Eurojob und mein Mann hat keine 900 Euro Rente. Wenn ich höre dass der Harz IV Satz noch erhöht werden soll macht mich das wütend. Wir bekommen keine GEZ Gebühren, kein Heizkostenzuschuss und keine Miete bezahlt. Wir müssen das alles selber tragen. Ich bin auch der Meinung man soll nicht alle über einen Nuckel ziehen. Darum muss Harz IV wieder abgeschafft werden. Denn für solche, die sich ihr ganzes Leben auf Harz IV ausruhen sollten auf jeden Fall weniger bekommen als solche Leute die jede Arbeit nehmen, nur damit Sie arbeiten und Geld verdienen dürfen. Früher mit dem Arbeitslosengeld II war das gerecht. Heute ist es doch so, du arbeitest dein Leben lang wirst arbeitslos, findest nicht gleich eine Arbeit und Du bist, in der Gesellschaft, so viel wert, wie Leute die seit der Wende noch nie gearbeitet haben. Trauriges Deutschland.

Neffli Jeder kann in eine Situation geraten, in der es nötig ist eine staatliche Unterstützung zu bekommen. Das ist wichtig und sollte staatlich geregelt sein! Besonders, wenn Kinder in der Familie leben, sollte ein Mindestlebensstandard gewährleistet sein. Diese sollte vielleicht nicht unbedingt für eine unbegrenzte Zeit gezahlt werden. So ist jeder gefordert, sich um Arbeit zu bemühen. Es wird oft abgelehnt einen Teil hinzuzuverdienen, denn das wird oft so gesehen, als würde dieses Geld "abgezogen". Jedoch ist es doch eher so, dass ein Teil des Einkommens mit eigener Arbeit verdient wird.

Nordring .. der Staat ist verantwortlich für berufliche Möglichkeiten eines Berufsanfängers. Hier sollte hartz V nicht angewendet, geboten werden , sondern eine berufliche Möglichkeit und Unterstützung für die Zukunft dieses Menschen...

Uschi Kann jemand der gar nicht die Möglichkeit hat zu Arbeiten (wegen Behinderung) für Heizöl sparen? 2x im Jahr 1000 Euro für Heizöl von Harz4 und Mund absparen? Ich muss es können. Bin Behindert, sitze im Rollstuhl, habe eine inkomlette Lehmung und brauche die Wärme. Was bleibt IST ARMUT!!!

ingridz Ein Problem in diesem Land ist erstmal Unterstützung finanzieller Art zu bekommen. Die Mitarbeiter wissen es ist kein Einkommen da und trotzdem dauert die Bearbeitung Wochen.

jojo Ich finde, was Herr Blüm hier veranstaltet ist reine Wichtigmacherei. Ich ziehe den Hut vor Frau Arena, die es mit 2 Kindern geschafft hat und heute auch wieder arbeitet. Also man sieht es geht, nicht jammern, sondern das beste aus der Situation machen. Es gibt Familien wo beide Partner arbeiten und sie müssen trotzdem jeden Cent umdrehen und können auch keine großen Sprünge machen. Ich selbst habe vor Jahren begingt durch Scheidung nur damals mit 1 Kind 200 DM gehabt und ich bin prima zurecht gekommen

Sandra Schmidt/ Sandschmi Was die Hartz IV-Debatte völlig außer Acht lässt, ist die Berechnung des Satzes anhand der ärmsten 10%-Beschäftigten Deutschlands. Was hier vergessen wird ist, dass auch diese tagtäglich mehrere Stunden außer Haus sind, ergo, keinen Strom, kein Wasser, kein Klopapier, etc. nutzen. Wie also sind diese Bevölkerungsgruppen vergleichbar? Ein Hartz IV-Empfänger macht zuhause Pipi, benötigt dafür eventuell Licht, schaut fern oder hört Radio... Wo ist da eine Abbildung der Realität? Mich erinnert das mehr an - "wie rechne ich mir die Armut in Deutschland schön - . Man sollte eher mal die Gutverdiener zur´ihrer sozialen Verantwortung ziehen.

Chiani123 Ich persönlich finde es eine Frechheit, wenn Hartz IV Empfänger von Armut sprechen. Ich will nicht sagen das es viel ist. Und ich finde es gut, dass es in Deutschland so eine Hilfe gibt. Aber ich arbeite auch meine 40st Woche, habe in meinem Beruf jetzt 8Jahre als Handwerker gearbeitet, werde übertariflich bezahlt und habe netto 1100? raus. Minus allen Fixkosten habe ich weniger als fast jeder Hatz IV Empfänger. Also kann man wirklich nicht von Armut sprechen!!!

freierepublikdeutschland Wen nich diese Kommentare über das Geld was übrig bleibt lesen kann ich nur sagen nicht die Bezieher von Hartz 4 sind an dem Dillema schuld sondern unsere gewählte Volksvertreter. Den Sie wurden gewählten weil Sie uns Wählern zugesagten sich für uns einzusetzen, das einzige was ich jedoch immer wieder sehe ist das die großen Unternehmen mit Ihren Manager alles möglich zugesagt bekommen und WIR die Wähler und ARBEITER die Zeche bezahlen dürfen!! Genau da liegt der Hase im Pfeffer begraben für meine Begriffe, solange man nämlich nur einen normalen JOB hat und nicht MANAGER ist bekommt man heutzutage gerrade einmal soviel für seine Arbeit das man davon gerade noch leben kann nach Abzug aller KOSTEN. Für mich ist dies jedoch gewollt von den großen und unseren Regierungen.

Margit Warum geht Sandra S. Nicht arbeiten. Ihr Sohn lebt nur das halbe Monat bei ihr. Somit hat sie genügend Zeit zu arbeiten. Ich würde gern eine Petition gegen Hartz IV Empfänger machen und vielleicht mal die Arbeitsämter fragen, wer wirklich arbeiten will und wer nur von unseren Steuern ein schönes Leben führen will. Um nicht alleine zu sein könnte sich diese Frau auch ehrenamtlich betätigen. Das kostet kein Geld und bringt Anerkennung. Z.B. Sportvereine, Armenspeisung, Schuleinrichtungen, Seniorenbetreuung, Krankenhausbesuche, usw. Warum wird immer nur gejammert?

Nicole Zum Thema keine Arbeit finden in meinem Leben müsste ich schon jede Arbeit annehmen um über die Runden zu kommen, wenn man arbeiten will findet sich was !!! Und noch was wenn man heut zu Tage Irgendwo ausgemusterte aber noch voll funktionsfähige Geräte anbietet für wenig Geld oder sogar für umsonst dann will sie keiner haben. Ich kaufe meine Kleider auch nicht bei gucci sondern bei Kik und ich arbeite auf 100% in der Pflege mus machst morgens und mittags arbeiten Feiertags Samstag Sonntags und ich habe gerade mal 300? mehr wie die Dame in der Sendung die 5 Jahre daheim war wg ihrer Kinder. Der ich im übrigen Recht gebe Harz 4 ist keine Armut

strikewomen Ich höre nur Hartz 4 und schon bekomme ich einen Kranz. Niemand...der Anspruch auf diese Leistungen hat verhungert, erfriert in diesem Land. Der darf fernsehen...telefonieren...hat Anspruch auf nternet.....was will ma mehr.

Piet Ich denke Hr. Spähen liegt nicht so ganz falsch. Hartz 4 sollte als Angebot der Solidargemeinschaft zum Überleben gesehen werden Das ist auch gegeben. Wenn aber Leute über Jahre diese Leistungen beziehen ohne eine Arbeit anzunehmen, dann ist dies nicht im Sinne der Solidargemeinschaft. Fakt ist, dass am Arbeitsmarkt händeringend Leute gesucht werden. Wer sich mehr leisten möchte, der muss dann auch was leisten. Was sollen Leute in den unteren Einkommengruppen dazu sagen? Oder was soll jemand im Mittelstand zu der Steuerlast sagen für die lange Tage arbeiten muss?

Herr Krüger Wie soll eine Person mit 216,00 ? auskommen? Soviel bekomme ich und muss davon Miete und mein Lebrndunterhalt bestreiten.

Christian Ich finde Diskussionen um Hartz4 Empfänger sehr traurig. Leider kann ich nicht arbietn, habe mir meine. Wohnung mir erarbeitet. Jetzt bin ich auf Hartz4 angewiesen, muss jeden cent doch angeben,wenn ich ehrenamtlich arbeite. Mir bleibt da nicht mehr übrig. Das war auch ich noch NORMAL arbeitete. Mieten hier in München sind so. Teuer dass sowohl Arbeiter wie Hartz4 Empfänger NIx zum leben haben!,, das ist das Problem. Bin auch noch geschieden,habe 2 Kinder und zahle dadurch Unterhalt....trotz Hartz4.. was ICH ZUM LEBEN HABE SIND NICHT MAL 80 euro

Gaby Ich bin Rentnerin und beziehe nicht soviel Rente wie mancher Harz 4. Habe schon zur Angestellten Zeit zwei Nebenjobs, die ich auch jetzt noch bewältigen muss um am Leben zu bleiben. Harz 4 Empfänger können auch arbeiten annehmen die nicht so schön sind. Ich muss auch putzen was diese Menschen meist.nicht machen wollen. Ausnahmen gibt es immer. Kann auch nicht verstehen warum die Diäten sich automatisch jährlich erhöhen. Freundliche Grüße

Timo Es ist sehr einfach von Herrn Blüm, die Politik für dieses ?Versagen? verantwortlich zu machen. (Hat die von ihm geführte Politik nicht auch einen großen Teil dazu beigetragen) Desertieren bin ich vollkommen auf der Seite von Herrn Spahn. Es ist niemandem verboten, arbeiten zu gehen. Ich arbeite in der Betreuung geistig behinderter Menschen, die neben kleinem Taschengeld, auch auf Sozialhilfe Niveau leben. Ich würde mich schämen, den Begriff ?Armut? zu benutzen. Generell haben wir in Deutschland nicht das Recht über Armut zu sprechen.

iDau Die Hartz 4 Debatte ist reiner Populismus und geht am eigentlichen Grundproblem von sozialer Gerechtigkeit völlig vorbei. Auch ich habe wenig Verständnis dafür, dass ein Hartz 4 Empfänger mit Kind quasi genauso viel wie zur Verfügung hat wie ich nach einem Monat arbeiten. Ich bin der festen Überzeugung, dass man mit einem bedingungslosen Grundeinkommen genau dieses Problem lösen könnte. Jeder hätte das zum Leben was er braucht, könnte einer beliebigen Tätigkeit nachgehen ohne auf wirtschaftliche Zwänge Rücksicht zu nehmen und es würde jedem Unternehmen die Möglichkeit nehmen, seine Mitarbeiter auszunutzen.

Sabine Nicht die Arbeitslosengelder sind zu hoch sondern die Löhne zu niedrig. Und es ist bezeichnend wie arbeitende Geringverdiener gegen Arbeitslose aufgewiegelt werden. Und? Wem nützt es? Bedingungsloses Grundeinkommen für alle wäre ein Weg Gerechtigkeit bei den Einkommen zu erreichen.

Anne Bezieht eine alleinerziehende Mutter mit Kind/Kindern , ist ein Auskommen im Monat größer. Alleinstehende haben keine Spielraum (Kindergeld, die Bezüge für die Kinder ) . Ich lebe im Monent noch mit meinem Sohn gemeinsam in einer Wohnung, nach Auszug wird sich alles verändern, kürzen und schmälern.

Klein /miloukle. Weshalb wird über Grundsicherungs-Rentenempfänger im Gegensatz zu Hartz 4 Empfänger kaum gesprochen.? Jene sind die wirklich Armen, in der Regel über 60 und können von Hartz 4 nur träumen was ihnen an Leistungen gegenüber Hartz 4 verwert bleibt Ist das etwa Gerecht..??

Kevin Ich bin der selben Meinung das Harz 4 kein Armut ist. Ich gehe Vollzeit arbeiten, meine Frau Teilzeit haben 2 Kinder (4 u 2 Jahre) und wenn wir fix kosten etc anziehen, geht es uns schlechter wie einer der Harz 4 bekommt. Wenn eine Waschmaschine kaputt geht kann ich diese mir auch nicht sofort leisten und muss drauf sparen. Hatte nach meiner Ausbildung auch nur 200 Euro zum Leben und bin zurecht gekommen. Viele Harz 4ler vergessen was ihnen alles gezahlt wird ( GEZ, Zahnarztkosten etc.), kenne auch Harz 4ler die sagen warum soll ich arbeiten gehen wenn ich mehr bekomme wie ein Arbeiter. Da sage ich nur armes Deutschland.

Uwe Förster aus berlin Alle Harz4 leute, die ich kenne, haben keine lust, habe ihnen gesagt, wo stellen frei sind auf dem arbeitsmarkt, da kam die antwort, da muß ich mit der u bahn umsteigen, früh aufstehen und das rechnet sich nicht. Ich habe mein leben gearbeitet und habe 1000? rente und komme damit aus. Für das Geld, was ein arbeitloser erhält müssen einzelne personen arbeiten und sind zufrieden. Man soll mal in andere länder gehen, zum beispiel nach spanien, die wären glücklich, so ein guters system zu haben wie die deutschen. Aber das deutsche problem ist, daß es uns zu gut geht und wir das gar nicht zu schätzen wissen.

Mario Man darf nicht vergessen, in Wirklichkeit geht es um den Niedriglohnsektor, der bei uns in Deutschland herrscht. Hier geht es um die Ungerechtigkeit zwischen Arm und Reich. Viele gehen für Niedriglöhne arbeiten und das möchte der Staat so beibehalten. Man darf auch nicht vergessen, in Deutschland gibt es nicht für alle Arbeit. Ein Beispiel: In der Auto Industrie wurden früher 200 Arbeitskräfte benötigt wo man heute für die gleiche Arbeit nur noch einer benötigt wird. Was ist mit den 199 die übrig bleiben? Die Firmen wollen Profit ohne Menschen machen und wollen diesen Profit nicht an die Gesellschaft weiter geben. Ich frage mich, warum das keiner merkt? Wenn es mehr Hartz IV geben würde, müssten auch die billig Löhne angehoben werden, das möchte aber niemand. Viele mehr soll es noch mehr billig Lohn-Arbeitsplätze geben.

Birgit Es ist wirklich so, dass einem als Hartz IV-Empfänger ein "Makel" in der Arbeitswelt anhaftet. Mancher kann auch aus gesundheitlichen Gründen nicht als Putzfrau oder Küchenhilfe arbeiten. Es sagen immer nur die, die damit nichts zu tun haben, dass jeder, der arbeiten will, auch Arbeit bekommt. Auf dem Land ist das nicht so und um überhaupt eine Chance auf Arbeit zu haben, braucht man hier ein Auto - aber dafür ist beim Regelsatz nichts vorgesehen.

HelgaLouise Der Regelsatz minus Stromkosten der wird oftnicht gesagt, der aus dem Regelsatz bezahlt werden muss, Durchlauferhitzer fürs Duschen oder in der Küche werden pauschal pro Person bezahlt. Behinderte in der Werstatt bekomme trotz Hartz 4 nicht mehr als Taschengeld. Ein Witz... Produkte werden auf dem Arbeitsmarkt teuer bezahlt

Nilu Was ist mit Leuten die unverschuldet durch Scheidung und Krankheit auf Sozialleistungen angewiesen sind. Da müsste vom Staat mehr geholfen werden,

Rumpelhanni Wie erklären Sie einem Polizisten oder einem Koch, das ein Hartz 4 Bezieher nahezu die gleichen Bezüge hat wie er?

freierepublikdeutschland Was nützt das alles wenn man man Arbeitslos ist,. Kein Arbeitslosengeld mehr bekommt und zum Jobcenter geschickt wird und dort erfährt:: " solange Sie mehr als dieen Betrag gespart haben bekommen Sie von uns gar nichts" Wenn man 35 Jahre lang arbeiten gegangen ist und sich für seinen Lebensabend etwas gespart hat darf man dieses Geld jetzt erst ausgeben und von unseren gewählten Volksvertreter bekommt man in den Hintern getreten. Diese gerben sich aber selbst eine Diätenerhöhung von 500 Euro. DANKE Herr Kohl für den MAuterfall. Wir dürften sparen und sparen und kriegen nichts wenn es uns einmal nicht so gut geht und den Herrschaften im Osten werden die gebratenen Hühner zugeworfen.

Tim Die aktuelle Diskussion ist eine frechheit. Man sollte überlegen weshalb Fr. Sandra S mit 40 Jahren seit 5 Jahren arbeitslos ist. Niemand der sich ernsthaft bemüht bleibt so lange ohne Beschäftigung bei aktueller Wirtschaftslage. Sicher sollten die utopischen Vorstandsboni/Abfindungen in Frage gestellt werden, aber dass Herr Blum sich direkt auf die Automobilindustrie stürzt zeigt seine Kurzsichtigkeit - dieser Wirtschaftszweig finanziert den Sozialstaat durch seine Beschäftigten, Exporte etc. wahrscheinlich am meisten! Sich eine beispielsweise eine Waschmaschine durch Hartz IV leisten zu können ist sicher auch nicht der eigentliche Zweck der Grundsicherung - hier sollte es um eine Übergangshilfe in Zeiten der persönlichen Not gehen und nicht um das Aufbauen einer finanziellen Sicherheit! Wenn diejenigen die von den Steuergeldern der arbeitenden Bevölkerung leben mehr bekommen sollen, dann muss die arbeitende Bevölkerung mehr Steuern zahlen und hat folglich ein geringeres Nettoeinkommen - einfachste VWL.

Norbert A. Herr Blüm hat mal als Arbeitsminister geäußert, Unsere Renten sind sicher! Er hat doch an dieser Misere mit gearbeitet. Wie viel Rentner haben Rente unter Hartz4? Rentner müssen Flaschen sammeln um über die Runden zu kommen, Wer denkt an Rentner? keiner

Huegelin1 Ich finde es auch sehr unverschämt,wenn Hartz4 Empfänger sagen es ist zu wenig Geld. Sie bekommen es geschenkt ohne was dafür zu tun und egal welcher Beruf es gibt viele die den Cent zweimal rum drehen müssen. Und auch nicht mehr Geld zur Verfügung haben. Wenn nur alleine die jungen faulen Hartz4 Empfänger arbeiten gehen würden , dann wäre auch was mehr für die Rentner da. Und Herr Blüm kann ja etwas von seinen Bezügen den armen Hartz4lern geben.

Patrick Stöcker Ich habe die Pedition unterstützt und begründe dies wie folgt: Um es zu verdeutlichen,... gewiss gibt es Menschen die aus Faulheit oder sich aus Bequemlichkeit zu fein sind arbeiten zu gehen, Hartz IV beziehen; dieses Clientel möchte ich keineswegs mit der Pedition unterstützen!!! Jedoch hasse ich so dumme Sprüche wie jener von Herrn Spahn. Jeder kann unverschuldet seinen Arbeitsplatz verlieren und kann in die Miesere gelangen, nicht nach 12 Monaten in Bezug von ALG einen neuen Arbeitsplatz zu finden, welcher soviel Gehalt zahlen "möchte", dass man davon leben kann! Die Regierung hat einen 2ten Arbeitsmarkt im Sinne eines ?Billigarbeitsmarktes? geschaffen, in welchem man versucht Hartz IV Empänger zu verfrachten. Hierzu männlich nur sagen... Pfui! Ich möchte nicht aufzählen, wofür durch unsere Regierung nicht Millionen und Milliarden zum Fenster herausgeschmissen werden! Leider sind unsere Politiker so abgehoben und weit weg von der Realität, dass sie nicht einmal wissen, was ein Bröttchen beim Bäcker kostet.

Katrin Es gab einige Jahre als mein Mann keinen job fand , da war ich als sechs Stunden Kraft mit einer Festanstellung , allein Verdiener , mein Mann bekam 0 Euro !!! Vom Amt !! Wir bekamen auch keine !!! Vergünstigungen , von wegen mietzuschuß usw. Ich Frage mich ob so etwas gerecht sein kann !!??

Hartwig.Stork Herr Blüm, der neue Kümmerer! :( Aber warum hat er denn im Zusammenhang mit HARTZ IV auf den ehemaligen Vorstands-vorsitzenden von VW - Herrn Winterkorn - geschimpft und nicht einfach offen zugegeben, dass auch er - als ehemaliger Bundesminister - mit einer Pension nach Hause geht, die nicht nur dem einen oder anderen HARTZER die Zornesröte ins Gesicht treiben würde.

uti gehe 25 std in der woche arbeiten + bekomme auch nur 800 euro netto. incl. weihnachts + urlaubsgeld - bin alleine + muss alles davon bezahlen

Martin Wenn ich viel Geld ausgeben möchte, muss ich auch VIEL arbeiten gehen!

Prilauer82 Herr Blüm bevor Manager oder Chefs erwähnt werden sollten, die viel verdienen, sollte man in der Politik anfangen. Man braucht nen halbes Jahr um eine Regierung zu stellen aber in der Zeit wurde einstimmig für Diätenerhöhung gestimmt. Mit welchem Recht?

Simone Roggatz / Sumsum Ich könnte kotzen, wenn Leute mit einem überdurchschnittlichen Einkommen über Hartz IV-Empfänger urteilen! Ich selbst bin Mitglied einer Bedarfsgemeinschaft (mit Vollzeitstelle, 39h/Woche) und fühle mich ausgenutzt. Selbstverständlich bin ich bereit für meinen Partner aufzukommen, aber letztenendes stehe ich schlechter da, als würde ich auch nicht arbeiten und zur Tafel gehen! Das empfinde ich als eine Frechheit, insbesondere aktuell, da das Jobcenter unsere Mieterhöhung seit 01/2018 nicht übernimmt und meine (3)Anrufe und (2)Schreiben seit Anfang Januar gewollt konsequent ignoriert werden, à la "ich kann jetzt keine dritte Nachricht weiterleiten". Ich zahle fast 50 Euro im Monat drauf und kann es mir eigentlich nicht leisten! Wer erstattet mir meinen Aufwand und meine Kosten? Dieses System der Entmündigung und Enteignung erinnert mich doch sehr an die Zeit meiner Großeltern, nur dass dieser Österreicher seine Machenschaften zum Schaden des deutschen Volkes öffentlich austragen konnte und nicht so hinter "Gesetzen" versteckt hat, wie unsere Regierung heute!!!!!

Martin Nein, nicht 12 Monate Harz 4! Herr Spahn würde in Arbeit kommen!!!

Severin Ich achte jeden Menschen. Wer körperlich nicht in der Lage ist zu Arbeiten und auf Hartz4 angewiesen ist, sollte meiner Meinung nach in Altersheime etc. gehen und zumindest dort mit den Menschen Zeit verbringen. Kein Mensch verlangt körperliche schwere Arbeit aber nur zu Hause sitzen und Absagen nachtrauern ist meiner Meinung nach zu wenig - ich arbeite auch 50-60 Std die Woche für meinen Lebensunterhalt...

moni ganz ehrlich: mir bleibt von meinem Gehalt, nach abzug der Miete nicht so viel Geld zum leben übrig. Bei vielen Arbeitnehmern wird es genauso so sein!

Josh Was erlauben sich die Hartz4 Bezieher sich einzuklagen? Es ist eine Unverschämtheit. Wieviele Familien mit Kindern, deren Eltern beide arbeiten gehen, können sich auch keinen Theater- oder Zoobesuch auch nicht leisten? Fast jeder Hartz4 Bezieher ist faul und könnte als Putzkraft gelten. Ich hätte nichts dagegen, wenn Leute was dazugezahlt bekommen, wenn sie regelrecht arbeiten, aber nichts, wenn sie auf auf die faule Haut sitzen und nichts tun und auch nichts tun wollen. Wir haben etliche davon im Fernsehen gesehen.

Tim Was glauben Sie wie viel Geld ein durchschnittlich verdienender Arbeitnehmer nach Abzug aller Kosten wie Wohnung, Nebenkosten usw zum Leben übrig hat? Ich würde mir wünschen ich hätte nur einen Monat 400 Euro.

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden durch die Redaktion freigeschaltet, sofern sie einen sinnvollen Beitrag zur Diskussion leisten. Es sind alle Meinungen willkommen, Beschimpfungen und Stimmungmache hingegen nicht. Vielen Dank für Ihr Verständnis.